12.1.2024

Fußball-Ferien-Freizeit für Kinder und Jugendliche mit überstandener onkologischer Erkrankung: Jetzt bewerben und dabei sein!

Der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr folgt die Wiederauflage: Zum zweiten Mal initiiert
die DFB-Stiftung Egidius Braun gemeinsam mit dem Hopp-Kindertumorzentrum, der Deutschen
Kinderkrebsstiftung und dem Netzwerk Active OnkoKids im Sommer eine Fußball-Ferien-Freizeit für
Kinder und Jugendliche mit überwundener onkologischer Erkrankung.

Vom 10. bis 16. August 2024 können Heranwachsende im Alter von acht bis 15 Jahren, die eine
onkologische Erkrankung überstanden haben, im „Uwe Seeler Fußball Park“ in Malente in Schleswig-
Holstein ein abwechslungsreiches Programm genießen. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wird
dabei von einem „Buddy“ begleitet – das kann ein Geschwisterkind, ein Freund oder eine Freundin
sein. Die DFB-Stiftung Egidius Braun übernimmt sämtliche Kosten für die Unterbringung, die
Verpflegung und das Rahmenprogramm. Die Teilnehmenden dürfen nicht mehr in Therapie sein und
müssen gesundheitlich stabil sein. Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Plätze beschränkt. Bewerbungen
sind bis zum 15. März 2024 möglich.

Jede Menge Aktionen drehen sich um Spiele mit dem Ball – immer unter Beachtung der körperlichen Voraussetzungen der Teilnehmenden.

Kraft tanken nach einer herausfordernden Zeit

„Wir möchten den Kindern und Jugendlichen, hinter denen eine herausfordernde Zeit liegt, die
Möglichkeit eröffnen, Kraft zu tanken und frischen Mut für ihren weiteren Lebensweg zu finden“,
betont Stephan Grunwald, Schatzmeister der DFB-Stiftung Egidius Braun. Eine perfekte Basis für
besondere Erlebnisse bietet die gemeinsame Begeisterung der Teilnehmenden für den Fußball in all
seinen Facetten. Jede Menge Aktionen drehen sich um Spiele mit dem Ball – immer unter Beachtung
der körperlichen Voraussetzungen der Teilnehmenden, wie Projektmanagerin Jana Leib erklärt: „Das
Programm legt damit auch besonderen Wert auf Inklusion“, so Leib.

Für unvergessliche Momente dürften zudem die geplante Stadiontour durch die Arena des
Hamburger SV, Ausflüge in den Kletterwald und an den Timmendorfer Strand, ein Outdoor-Camp
sowie eine Kanutour sorgen. „Das Programm geht damit weit über den Fußball hinaus. Wir möchten
besondere Erlebnisse in der Gemeinschaft und das Sammeln neuer Eindrücke ermöglichen“,
beschreibt Jana Leib.

Eine Stadiontour durch die Arena des Hamburger SV ist auch geplant.

Ursprüngliche Idee stammt von Egidius Braun selbst

Fußball-Ferien-Freizeiten finden bereits seit dem Jahr 2001 statt. Eingeladen sind bei den von der
DFB-Stiftung Egidius Braun alljährlich veranstalteten Terminen Nachwuchsteams aus
Fußballvereinen, die sich auf bemerkenswerte Weise ehrenamtlich betätigen. Die kostenfreie
Teilnahme ist Dank und Anerkennung für das Engagement in den Klubs. Die Idee dazu stammt vom
2022 verstorbenen DFB-Ehrenpräsidenten Egidius Braun. Die Freizeit für Kinder und Jugendliche, die
eine onkologische Krankheit überwunden haben, ist ein zusätzliches Angebot, das zusammen mit
dem Hopp-Kindertumorzentrum, dem Netzwerk Active Onko Kids und der Deutschen
Kinderkrebsstiftung durchgeführt wird.

Die Bewerbung ist bis zum 15. März 2024 unter folgendem Link möglich: www.dfb-stiftungen.de/anmeldeformular-fussballferienfreizeit-onkologisch-erkrankte-kinder.

News