Egidius Braun

Inter Exchange Academy

Die Inter Exchange Academy (IEA) ist ein Programm, das junge Menschen aus anderen Ländern und Deutschland zusammenbringt, um sich auszutauschen, zu lernen und intensive Kontakte zu knüpfen. Die IEA ist eine Initiative der DFB-Stiftung Egidius Braun und der Klitschko Foundation. Das Programm zielt darauf ab, völkerverständigenden Austausch zu fördern und interkulturelle Projektmanagement-Kompetenzen zu stärken. 

Die Inter Exchange Academy bot abwechslungsreiche und einprägsame Tage für alle Teilnehmenden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in Kleingruppen an Projekten zu gesellschaftlichen, politischen, sportlichen, ökologischen und kulturellen Themen und setzen dabei die von Dr. Wladimir Klitschko und Tatjana Kiel entwickelte „F.A.C.E. the Challenge“-Methode ein, um ihre Willenskraft und Zielsetzungsfähigkeit zu stärken. 

Die IEA bietet den jungen Menschen auch die Möglichkeit, Erfahrungen zu machen, wie zum Beispiel einen Besuch im Deutschen Bundestag oder ein Treffen mit einem FIFA- und Bundesliga-Schiedsrichter, um über den Umgang mit sozialen Medien und den Druck in der Öffentlichkeit zu sprechen. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schließen Freundschaften und erkennen, dass sie trotz kultureller Unterschiede viel verbindet. Am Ende der IEA erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Teilnahmezertifikate von der DFB-Stiftung Egidius Braun.

Und sind definitiv um viele Erfahrungen, Eindrücke und Freundschaften reicher.

Partner:

Weitere Projekte der DFB-Stiftung

Egidius Braun